.

Koffer packen in der Schlussphase

Posted on

Koffer packen als gedankliche Erinnerung und Feedback zum Seminarschluss

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“ ist ein unterhaltsames Familienspiel – besonders bei langen Reisen sehr beliebt, weil es nichts braucht außer das Gedächtnis. Darum eignet sich dieses Spiel als Methode besonders in der Schlussphase eines Seminars.

Abschluss eines Seminars gestalten

Die Teilnehmer werden aktiviert ein Resümee zu ziehen:

„Was wollen Sie aus dieser Veranstaltung mitnehmen? Was packen Sie in Ihren Koffer, wenn Sie nach Hause fahren?“

Koffer packen ist eine Methode, in der Teilnehmer rückmelden, was ihnen gefallen hat und welche Themen wichtig sind für sie. Eine spielerische Methode Feedback zu verpacken … oder einzupacken.

Vorgehensweise

  • Alle Teilnehmer, einschließlich Ihnen als Trainer, sitzen im Kreis. Sie erläutern, dass es Zeit wird, die Koffer zu packen. Nun ist die letzte Möglichkeit für alle Beteiligten noch etwas mit auf den Weg zu geben.
  • Ein „Koffer“ wird in die Mitte gestellt bzw. gelegt.
  • Es werden Karten und Stifte verteilt. Die Teilnehmer erhalten die Anweisung Erkenntnisse, Wünsche und Anregungen aufzuschreiben, die sie mit nach Hause nehme wollen.
  • Pro Karte ein Wunsch etc.
  • Sobald der Koffer voll ist – also niemand mehr etwas reinlegen möchte, beginnt das gemeinsame Gespräch über den Inhalt des Koffers.
  • Sofern Themen nicht auftauchen, die Sie erwartet haben, sprechen Sie diese an.

Eine Quelle: Geißler, Karlheinz A. (2005): Schlusssituationen. Die Suche nach dem guten Ende. 4. Aufl. Weinheim: Beltz.

Geeignet für einen Teilnehmerkreis – auch in Großgruppen möglich. Hier wäre ein Clustern ideal, um mehrmals genannte Themen zu sortieren.

Materialien:

  • z.B. Karton als Koffer
    oder Papier, Endlospapier, Flipchart oder Pinwand
  • Stifte und Moderationskarten

Zeitbedarf: mindestens 30 Minuten

Anschließend: Seminarende

Kategorien: Zusammenfassung, Gruppen, Diskussion, Schlußphase

Varianten: Malen Sie mit den Teilnehmern zusammen einen Koffer. Jeder Teilnehmer schreibt oder malt das rein, was er mit nach Hause nimmt. Hierfür eignet sich Endlospapier, das an Wand angebracht oder Boden ausgelegt wird.
eingereicht von Katja Jungmann für Methodenundmehr www.pfeos.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.