Konflikte moderieren

Wir sprechen in den Ausbildungen immer wieder vom “Schwingen”, Konflikte moderieren. Wie kann ein Gespräch, ein Konflikt gut gesteuert werden, ohne ständig zuviel vom Selben zu tun? Was mache ich, wenn der Kunde nur Allgemeinplätze bedient oder sich in Details verliert? Was tun, wenn mein Gegenüber sich persönlich nicht einlässt oder alles nur von seinem Blickwinkel betrachtet? Hier können diese vier Achsen ein guter Wegweiser sein.

Sie beginnen damit, herauszufinden, auf welcher Ebene und von welcher Seite eine Aussage stattfindet. Dann bleiben Sie in der Zeile und hinterfragen die passende Paaraussage. Konflikte moderieren:

Dies ist geschützter Inhalt. Bitte melden Sie sich an, um ihn anzusehen.

Share Button

Von Methoden