.

Glücksballon – eine Methode, das Glück zu finden

Posted on

Die Methode eignet sich, um in einer größeren Gruppe das Thema Glück metaphorisch zu bearbeiten.

Quelle: unbekannt, wenn jemand weiß, wer das “erfunden” hat, sagen Sie doch bitte Bescheid, damit hier das Urheberrecht gewährleistet bleibt.

Eine Gruppe von 50 Leuten nahmen an einem Seminar teil. Plötzlich unterbrach der Referent und wollte, dass die Gruppe eine Aufgabe löst. Er gab jedem Teilnehmer einen Ballon. Jeder sollte seinen Namen mit einem Filzstift darauf schreiben. Anschließend wurden die Ballons eingesammelt und in einen anderen Raum gebracht.

Die Teilnehmer wurden dann in den Raum gelassen, und jeder sollte innerhalb von 5 Minuten den Ballon mit seinem Namen finden. Alle suchten hektisch nach ihren Namen, sie stießen zusammen, schoben sich gegenseitig weg, es war ein vollkommenes Durcheinander.

Nachdem die 5 Minuten vergangen waren, hatte kaum jemand seinen Ballon gefunden.

In der zweiten Runde, sollte jeder ganz zufällig einen Ballon mit irgendeinem Namen heraussuchen und ihn der Person geben, dessen Name darauf steht. Innerhalb einer Minute hatte jeder seinen eigenen Ballon in Händen.

Der Referent sagte – Genau das passiert in eurem Leben. Jeder sucht hektisch nach Glück und niemand weiß wo es zu finden ist. Unser Glück liegt in dem Glück anderer Menschen. Gebt ihnen ihr Glück und du wirst selbst glücklich sein. Und das ist der Sinn des Lebens.

Eine schöne Übung, ob Sie die Metapher einfach vorlesen, sie erschließt ihren Sinn von selbst oder Sie führen sie so ähnlich durch.

Gefunden von Gisela Krämer, www.pfeos.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.