.

Die Ressourcenkarte

Posted on

Ressourcenkarte

Die Ressourcenkarte ist ein Instrument aus der Sozialdiagnostik, welches die individuellen Stärken, Unterstützungsmechanismen und Kompetenzen in den Fokus nimmt.
Es ermöglicht eine Visualisierung der Ressourcen und gibt einen schnellen Überblick über die Gegebenheiten, welche ein Klient als nützlich erachtet. Es ist besonders gut geeignet, wenn Klienten eher negative Denkmuster verfolgen.

Wichtig bei der Ressourcenkarte

Bei dieser Methode ist es wichtig, die kommerziellen Denkansätze über den Begriff „Ressource“ zu verwerfen, denn wenn ein Klient eine schwierige Lebensphase durchlebt müssen wir möglicherweise andere Ressourcen finden, die die Denkstrukturen des Individuums verändern.

Anleitung und Vorgehensweise bei der Benutzung der Ressourcenkarte

Die Tabelle wird kreuzförmig auf ein leeres Papier gemalt, es ergeben sich anschließend vier Felder, in denen Klient alleine oder mit der Fachkraft seine Ressourcen einfügt.

Quelle: Müller und Haye (2003) Systemisches Case Management https://docplayer.org/5651412-Systemisches-case-management-falleinschaetzung-und-hilfeplanung-in-der-sozialen-arbeit.html abgerufen am 13.09.2019 Seite 18

Vielen Dank an Andrea Nusko für die Bearbeitung für Coaching

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.