.

Der schöne Sekretär – Rollenspiel

Posted on

Dieses Rollenspiel „Der schöne Sekretär“ dient zur Übung von Wahrnehmung und Umgang mit Konflikten.

Situation des Rollenspiels

Frau A und Herr B sind seit vielen Jahren verheiratet und entscheiden nun, sich zu trennen. Da sie sich weiterhin gut verstehen, wollen sie sich zusammensetzen und alle notwendigen Dinge besprechen. Bei diesem Treffen stellt sich heraus, dass sie sich in allem einig werden können, außer in Bezug auf einen „schönen Sekretär“.

Beteiligte: 3 Personen in 2 Runden. Bitte teilen Sie die Teilnehmer in entsprechende Gruppen ein. die sollten räumlich nicht zu weit entfernt sein, da das Rollenspiel wechselt in den Runden und Sie als Trainer/Anleiter auch mit beobachten und ggf. unterstützen sollen.

Zeitumfang: gesamt 30 Minuten, je Runde 15 Minuten

Runde A

Rollen verteilen:  Frau A / Herr B/ Entscheider

Aufgabe:

  • 5 Minuten argumentieren
  • Entscheider entscheidet nach dem er sich die Argumente angehört hat und begründet seine Entscheidung
  • Feedback-Runde aller Beteiligten

Runde B

Rollen verteilen: Frau A  / Herr B / Beste(r) Freund(in)

Aufgabe:

  • 5 Minuten argumentieren
  • Beste(r) Freund(in) sagt etwas und schägt etwas vor (Entscheidung?)
  • Feedback-Runde aller Beteiligten

Sinn und Auswertung

  • Erfahren der Rollen, wenn entweder ein Urteil gefällt wird oder Verständnis für Positionen da ist.
  • Reflektion des Unterschieds zwischen dem Erfahren einer Entscheidung ohne Mitspracherecht und dem Verhalten gegenüber dem Freund.
  • Auswirkungen der „Erkenntnis“ auf die Rolle des Mediators oder Konfliktvermittlers.

Wichtig: Wie bei allen Rollenspielen leiten Sie die Teilnehmer in die Rolle hinein und mit einem Ritual wieder aus der Rolle heraus. Siehe Methode „Rollenspiele“.

Eingereicht von Tanja Degner www.tanjadegner.de und Gisela Krämer www.pfeos.de

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.