.

Das Bilanzblatt

Posted on

Kurzer Inhalt und Ablauf vom Bilanzblatt

Der Gecoachte beschreibt eine Problemsituation mit Hilfe vom Bilanzblatt schriftlich, die vielleicht auch schon einige Zeit andauert und nicht gelöst ist. Er weiß vielleicht auch schon um die Zielrichtung, ist jedoch unsicher bzw. findet sehr viele Einflussmöglichkeiten.

Mit Hilfe des Bilanzblattes findet eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile für den Kunden bzw. für die Betroffenen statt. Danach folgt die Feststellung, ob Vor- oder Nachteile überwiegen.

Wenn die Vorteile überwiegen, werden Maßnahmen zur Problemsituation abgeleitet, ansonsten anderes Vorgehen überlegen.

Ziel:

  • Klären der beschriebenen Situation bei komplexen Problemstellungen
  • Bewerten verschiedener Strategien und Vorgehensweisen.

Quellen: Methoden-ABC im Coaching, Werner Vogelauer, S.64,3. Autor: G. Egan

Einsatzmethode oder Teilnehmerkreis: Einzelperson

Benötigte Materialien: Muster Bilanzblatt

Geschätzter Zeitaufwand: 15-30 Minuten

Im Anschluss an Methode – welche Methoden folgen: Ableiten von Maßnahmen zur Problemsituation (bitte einfach unter Suchen das Wort Problem eingeben, dann erhalten Sie eine Liste der geeigneten Methoden zur Weiterarbeit.

eingereicht von Karl Bosch, Moderation Beratung Organisation www.karlbosch.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.