.

5-Finger-Feedback

Posted on

Eine lustige Feedbackmethode für kleine bis mittlere Gruppen ist das 5-Finger-Feedback.
Jeder Finger steht für eine bestimmte Feedback-Richtung. Bitte achten Sie bei der Formulierung der Impulsfragen auf die Zielgruppe, das könnte sonst missverstanden werden. Ein lockerer Ton, eine klassische Formulierung stimmen Sie auf die Teilnehmergruppe ab.

Finger und Verbindungen

Daumen Lob -„Besonders toll fand ich heute…“ „An der Veranstaltung gefiel mir heute …“

Zeigefinger Hinweis – „Ich möchte darauf hinweisen…“ „Eine kurze Information zu diesem Thema: ….“

Mittelfinger Kritik – „Mir hat überhaupt nicht gefallen/gestunken
dass…“ „Nicht mitnehmen werde ich das Thema …. / xy.“

Ringfinger Verbindung – „Für die Zukunft nehme ich mit…“ „Ich werde mich in der Praxis an … erinnern.“ und
Finger des Gefühls – „Mein Gefühl war…“ „Ich habe mich wohl gefühlt hier, war eine schöne Umgebung… ruhig….“

Kleiner Finger Mangel – „ Zu kurz kam heute…“ „Leider hatten wir zu wenig Zeit für ….“

Ablauf des 5-Finger-Feedback

  • Zuerst die Bedeutung der Finger durch Gesten demonstrieren. Teilnehmer können sich die Gesten in der Regel gut merken – vor allem den Mittelfinger 😉
  • Dann sollen die Teilnehmer die Gesten selbst ausführen und die Sätze zu Ende führen. So werden sie motiviert, sich mit den o.g. Fragen bzw. Richtungen auseinanderzusetzen. Anders als manchmal bei offenen Fragen erhält man oft differenziertere Antworten, die für die weitere Arbeit/Veranstaltungen nützlich sein können.
  • Das Ganze kann man natürlich auch schriftlich machen – dazu Blätter und Stifte verteilen, den Umriss der eigenen Hand aufmalen und los geht’s.
  • Die Blätter können dann nebeneinander gehängt und verglichen werden.

Quelle: hab ich mal im Rahmen einer Fortbildung mitgemacht, das Internet ist ebenfalls voll davon. Wessen Idee das ursprünglich war habe ich nicht herausgefunden.

eingereicht von Katja Keil http://www.fair-lösen.de

Share Button

2 thoughts on “5-Finger-Feedback

  1. Malick Ndao sagt:

    Sehr schöne Methoden. Vielen Dank!

    • Moderatorin: Gisela Krämer sagt:

      Hallo Malick.Ndao. Danke vielmals. Wenn Sie eine bestimmte Methode suchen und nicht finden, können Sie diese gerne anmelden, wir ergänzen dann. Wenn Sie selbst Coach, Mediator oder Trainer … sind und eine Methode einreichen möchten, nehmen wir das sehr gerne auf. Grüße Gisela Krämer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.