Methodik Metapher „Einstieg“

Was genau ist eine Metapher?

Metaphern und kurze Geschichten lassen sich überall dort einsetzen, wo unsere Sprache keine Worte mehr hat. Sie holen unser Gehirn nachhaltig auf dem “Nur-Denken” heraus und helfen uns, uns präzise auszudrücken.

Eine Metapher ist ein sprachliches Bild oder auch ein sprechendes Bild.

In der Lyrik, Dramatik und Epik ist es ein rhetorisches Stilmittel.

Bei dieser Stilfigur der Sprache geht es oft um die “Bildlichkeit” von Sachverhalten. Gegebenheiten werden also bildlich dargestellt. Dabei stehen Bild und Ausdruck durch besondere Eigenschaften miteinander in Verbindung. Es wird also einfach ausgedrückt das Vorstellungsvermögen im Menschen angesprochen, wo ein Text eine Botschaft enthält oder auch eine Lehre.

Dies ist geschützter Inhalt. Bitte melden Sie sich an, um ihn anzusehen.

Share Button

Von Methoden