.

Mentales Kontrastieren – WOOP

Posted on

Postitives Denken ist toll. Reicht aber nicht aus um Ziele tatsächlich zu verwirklichen. Die Forschung der letzten 20 Jahre hat ergeben, dass wir, wenn wir uns nur die erwünschte Zukunft rosa ausmalen, weniger Energie und weniger Erfolg haben – egal in welchem Lebensbereich (Gesundheit, Sport, Beruf, Partnerschaft…). Die starke Vorstellung von einem erfüllten Wunsch senkt tatsächlich die Bereitschaft, und sogar den Blutdruck, die man braucht um aktiv zu werden.

Inhalt

Beim mentalen Kontrastieren mittels der WOOP Methode wird der Vorstellung des erfüllten Wunsches die Frage gegenübergestellt  „Was hindert mich? Was steht mir im Weg um diesen Wunsch tatsächlich umzusetzen?“ Ist das Hindernis identifiziert, kann man es imaginieren und die nötige Energie die Sache anzupacken steigt. Es bedeutet also, dem Wunsch ein reales Hindernis gegenüberzustellen. Dies gelingt mit einem einfachen Modell: WOOP

W – steht für „Wish“ – den Zukunftswunsch, der mir am Herzen liegt

O – steht für „Outcome“ – ich male mir das Ergebnis aus. Wie fühlt es sich an,wenn der Wunsch erfüllt ist

O – steht für „Obstacle“ – dieses steht für das Hindernis

P – steht für „Plan“ – jetzt überlege ich, wie ich das Hindernis überwinden kann und mache ich einen konkreten Wenn-Dann-Plan

Ziel

Durch die Schritte Wunsch-Schönstes-Hindernis im WOOP wird die Zukunft mental mit den im Weg stehenden Hindernissen verknüpft. Auch die Hindernisse und die jeweiligen Handlungen, mit denen ich die Hindernisse effektiv überwinden kann werden miteinander verbunden. Der Wenn-Dann-Plan ermöglicht auch das Überwinden großer Hindernisse indem die Verknüpfung Hindernis/Handlung nochmals verstärkt wird.

Vielleicht stelle ich fest, dass das Hindernis zu groß ist, der Aufwand zu hoch – dann hilft „woopen“ dabei sich von einem Wunsch zu trennen. Eventuell stelle ich fest, das wäre ganz nett, aber eben doch nicht meins. Das setzt Kraft für neue wichtige Dinge frei. Was will ich eigentlich?

 

Die WOOP – Methode eignet sich …

für die Lösungsfindung bzw. Überprüfung von Lösungen auf Machbarkeit im Coaching und in der Mediation.

 

Quelle

Diverse Veröffentlichungen von Prof. Gabriele Oettingen

Es gibt auch eine Internetseite woopmylife.org, sowie eine kostenlose App

Andere Kategorien für WOOP

Persönlichkeit  Visualisierung

eingereicht von Katja Keil www.fair-lösen.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.