.

Entscheidungstorte

Posted on

Entscheidungstorte

Kurzer Inhalt der Entscheidungstorte:

Bei der Entscheidungstorte geht es nicht einfach nur um ein Sammeln von Argumenten und Feedback, sondern gleichzeitig werden auch Schwerpunkte, Gewichtungen, Prioritäten und Größenzuordnungen erfasst.

Statt einfach nur mengenmäßig eine Gewichtung abzugeben, visualisieren Sie hier die größenmäßige Zuordnung der Argumente zu einem Thema.

Ziele der Entscheidungstorte

  • Argumente werden in ihrer Gesamtheit erfasst
  • Visualisierung
  • Ziel: Verständnis schaffen, Argumente strukturieren

Herkunft: Martin Wehrle, die 100 besten Coaching Übungen

Aufbau und Verfahren der Entscheidungstorte

  1. Sammeln Sie zu einem Thema verschiedene Teilaspekte
  2. Nummerieren Sie die Teilaspekte durch und erstellen pro Teilnehmer eine Kuchenform (rund)
  3. Die Teilnehmer gewichten jetzt die Aspekte nach Wichtigkeit und eigener Wertigkeit. Wichtige Aspekte erhalten also ein großes Stück der Torte, eher unwichtige ein kleines.
  4. Am Ende werden die Stücke der einzelnen Teilnehmer verglichen, um den größten damit und wichtigsten Aspekte für alle herauszufinden
  5. Die einzelnen Tortenstücke aller Torten werden anschließend ausgeschnitten, nach den Themen sortiert
  6. Ergebnisse anschaulich zu neuen Torten zusammensetzen, wobei jeder Kuchen nur aus Tortenstücken des jeweiligen Arguments besteht, also Kuchen 1 bezieht sich nur auf Argument 1 usw. Je größer ein Kreis ist, umso wichtiger finden die Teilnehmer den betreffenden Themenaspekt, kleinere Kreise signalisieren eine tendenziell eher nachrangige Bedeutung des Themenpunktes. Oder anders ausgedrückt, es wird Familienpizzen und Kinderpizzen geben
  7. Diskussions- und Abstimmungsrunde

Fragen die man sich stellen kann: 

  • Was soll erreicht werden?
  • Was sind die Schwerpunkte?
  • Welche Priorität hat das Argument für mich?
  • Was fällt ihm/ihr leicht?
  • Wobei ist er/sie unentbehrlich / was macht er/sie da?
  • Schwerpunkte, Gewichtungen, Prioritäten und Größenzuordnungen

Fazit: Die Entscheidungstorte

Ist eine gute Möglichkeit, Argumente zu visualisieren. Es kommen versteckte Eigenschaften ans Licht, die gegenseitige Wertschätzung wächst, da visuelle Darstellung sichtbar macht, wem welche Argumente wichtig sind. Entscheidungen können so sehr überlegt getroffen werden

Benötigte Materialien: A3 Papier, Stifte, Karten in versch. Farben od. Formen / Post-its

Geschätzter Zeitaufwand: abhängig von Gruppengröße

eingereicht von Natascha Pellikan

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.