.

Ärger-Auflöseprozess

Posted on

Ärger auflösen

Ärger-Auflösungsprozess mit Unterstützung der gewaltfreien Kommunikation – nach Ralf Clar –

Ablauf im Ärger-Auflöseprozess

  1. Auslöser – Beobachtung aufschreiben:
    Was wurde gesagt oder ist geschehen, bevor du reagiert hast?
  2. Wolfsgedanken / Reaktion (lebensentfremdendes Denken):
    • Erkenne / benenne
      Schreibe deine Gedanken, Bewertungen, Verurteilungen auf
    • Urteil / Bewertung aufschreiben
      Welches Urteil / Bewertung habe ich über jemanden (Je härter das Urteil, desto stärker ist das Bedürfnis dahinter)?
    • Umarme / genieße die „Wolfsshow“
      Erlaube jegliche Reaktion, Verurteilung, Ärger usw. in dein Bewusstsein zu kommen und drücke sie dir gegenüber, leise oder laut aus. Lass alles zu, grenze nichts aus.
    • Abgrenzung:
      Nochmals jeden Gedanken lesen: Grenze die Beobachtung von Deinem Urteilsgedanken ab. Benutze den Satzanfang: „Ich denke …(Gedanken)“ oder „Ich erzähle eine Geschichte, dass (Gedanken)“ und sage es leise oder laut. Gehe mit jeder Wolfsbotschaft einzeln durch den Prozess, bis Du eine Abtrennung oder innere Distanzierung von Deiner Urteilsreaktion empfindest. (Mach dir bewusst, ob das Urteil wirklich wahr ist. Wenn das Urteil nach diesem Schritt immer noch wahr ist, dann lass es erstmal stehen.)
    • Bringe deine Aufmerksamkeit zurück auf den Auslöser
  3. Selbsteinfühlung für die Gefühle und Bedürfnisse bezogen auf den ursprünglichen Auslöser:
    • Welche sind deine unerfüllten Bedürfnisse bezogen auf den Auslöser?
    • Welche Gefühle hast du, bezogen auf deine Gedanken und unerfüllten Bedürfnisse?
    • Nimm dir Zeit, verlangsame und sei mit den Gefühlen des Schmerzes und der unerfüllten Bedürfnisse in Kontakt. Spüre die Gefühle in deinem Körper.
  4. Trauern / Bedauern – sei mit den Gefühlen, gehe in sie hinein, gib dich ihnen ganz hin:
    Bleib solange bei Punkt 3, bis du dir selbst ausreichend Empathie gegeben hast. Erlaube es dir, mit den Gefühlen des Schmerzes deiner unerfüllten Bedürfnisse zu sein.
    Das ist die Stufe des Trauerns und Bedauerns.
    Bleib in der Stufe, bis du eine Veränderung in deinen Gefühlen erfährst. In der Regel wirst du eine Erleichterung und/oder eine Entspannung spüren.
    Hier geschieht es auch häufig, dass einige Wolfsgedanken wieder neu erwachen oder neue angeregt werden. Dann verbinde dich empathisch mit deinen Gedanken und gehe nochmal zu Punkt 2.
  5. Schönheit der Bedürfnisse
    Richte nun deine Aufmerksamkeit auf das Bedürfnis mit der meisten Energie. Nicht auf den Mangel des unerfüllten Bedürfnisses, sondern auf die Schönheit des Bedürfnisses. Spüre / fühle in dir den positiven Wert, die innewohnende Version davon, warum dieses Bedürfnis für dich von Bedeutung ist. Erlaube deinem Bewusstsein voll und ganz in diesen Aspekt einzutauchen. Beschreibe deine Erfahrung:
  6. Bringe deine Aufmerksamkeit / dein Bewusstsein zum ursprünglichen Auslöser zurück:
  7. Handlung:
    Nimm wahr, ob du eine bitte an dich selbst oder jemanden anderen hast. Was möchtest du (in dir oder äußerlich) tun, um dir (ein) Bedürfnis(se) zu erfüllen, die/das in dir lebendige ist/sind (Stelle die Bitte erst, wenn du mit deinem Bedürfnis wirklich verbunden bist. Vergiss nie, jemand der Nein sagt, sagt immer Ja zu etwas anderem. Welche Strategie gibt es noch, um dein Bedürfnis zu erfüllen? Die Bedürfniserfüllung ist unabhängig von Menschen und Handlungen):

Der gesamte Prozess ist nicht linear, sondern eher dynamisch und organisatorisch.

Wahrscheinlich wanderst du von einem Punkt zum Nächsten und auch immer wieder Punkte zurück – stets mit dem Focus auf das, was lebendig ist.
Desto öfter du den Prozess durchführst, desto schneller wirst du deine Urteile verwandeln können.
Das Wichtigste am Prozess, ist die Abgrenzung zwischen meinen Gedanken – URTEIL und der Beobachtung. Fehlt dies, glauben wir, dass der Gedanke die Wirklichkeit ist! Wenn wir das glauben, kreieren wir Leiden.
Achtsam: „Oh, das ist das was ich denke, das ist nicht das, was wirklich passiert ist!“

Aus diesem Prozess erwächst im Ärger-Auflöse-Prozess

  • KLARHEIT
  • MITGEFÜHL
  • HANDLUNG

Freundlicherweise für Methodenundmehr überlassen von Ralf Clar
Praxis für Persönliche Entwicklung, Seminare, Ofterschwang

mail@ralf-clar.de + www.ralf-clar.de + www.naturretreat.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.